Tarek Probst – 100 % nüchtern

Ich bin Tarek, 24 Jahre alt und studiere seit dem Wintersemester 2018 Geschichte und ev. Theologie in Oldenburg. Ich habe hier dann auch direkt angefangen, mich in meiner unaufgeregten Art hochschulpolitisch zu engagieren. Abseits von meinem politischen Engagement interessiere ich mich sehr für (Pop-)Kultur, insbesondere Film und Literatur. So versuche ich auch, so gut es meine zeitlichen Kapazitäten zulassen, mich beim Unikino Gegenlicht einzubringen.

Schwerpunkt meines politischen Engagements an der Uni war anfangs die Aufklärungsarbeit über Antisemitismus und dessen Kritik. Im Laufe der letzten Jahre arbeitete ich dann zusätzlich noch in verschiedenen anderen Bereichen, so habe ich beispielsweise im Kulturbereich das AStA-Kulturfest mitorganisiert oder in der Hochschulpolitik Aktionstage organisiert, um auf den desolaten Zustand unserer Universität hinzuweisen. Im letzten Jahr war ich AStA-Sprecher und hauptsächlich dafür verantwortlich, die studentischen Interessen nach außen zu vertreten und bekannt zu machen.

Ich trete für die Linke Liste an, weil wir den schlechten Verhältnissen sowohl inneruniversitär als auch gesellschaftlich den Kampf ansagen. Gemeinsam streiten wir für ein besseres Leben und ein besseres Studium. Zurzeit bedeutet das aber zuerst einmal den Kampf gegen eine weitere Verschlechterung des Bestehenden.